Werbung

Großartiger Elektrischer VW Bus aus der Schweiz.

Anstatt ein Elektrobus von der Stange zu kaufen, entschied sich Nico Bernold dazu ein großartiges Projekt Fahrzeug selbst umzurüsten.

Dazu wählte er als Basis ein Fahrzeug, das seinen Ansprüchen besser gerecht wird als die üblichen Elektro Fahrzeuge. Er entschied sich für einen VW T3 Syncro.

DSC_1750-1024x680

Ein perfektes Reisemobil. Dieses Basisfahrzeug bietet ganz besondere Vorteile, wie zum Beispiel eine hohe Zuladung, große Bodenfreiheit und natürlich auch ein geräumiges Innenleben. Ziel des Projekts war nicht nur die Umrüstung auf einen Elektrischen Antrieb, sondern auch die Möglichkeit das Fahrzeug zur Stromversorgung nutzen zu können. Und das hat er mit seinem Team und seinen Partnern hervorragend umgesetzt.

Elektrobus

Der Hybridsynchronmotor HSM1-6.17.12 der Firma Brusa wurde mit einer Adapterplatte an das angepasste Getriebe mit 2 Gängen angeflanscht.  Somit hat der E-Syncro nun 2 Gänge, einen Gang für Steigungen und einen Gang für normale Straßen. In dieser Konfiguration kann der E-Syncro bis zu 135 Km/h  erreichen.

DSC_1690-1024x680

Die Batterien sind in 2 Boxen zwischen den Achsen angebracht und eine weite Batteriebox befindet sich im Heck des Fahrzeugs.  Zusätzlich hat Nico Bernold in seinem E-Syncro ein schnell Ladesystem eingebaut das die Ladung der Zellen von 20% bis 100% in weniger als 2 Stunden ermöglicht. Man kann aber auch an einer ganz normalen 230V, 6-12A Steckdose Laden, das dauert dann natürlich etwas länger.

DSC_1681-1024x680

Die technischen Daten des Fahrzeugs sprechen für sich, deshalb hier ein paar Daten:

Antriebs Motor:  Brusa Hybridsynchronmotor 100 kW

Batterie:  LiFePO4, 50 kWh, 400 VDC

Ladegerät:  Brusa NLG6 22 kW

Höchstgeschwindigkeit: 135kmh

Reichweite:  200 Kilometer

Ladesystem: Typ2  Laden von 20% bis 100% in weniger als zwei Stunden !!!

Verbrauch im Mittel 25 kWh / 100 km

DSC_1907-1024x680

Nachdem Nico Bernold die Straßen Zulassung für sein Elektromobil anstandslos bekommen hatte und fast 18 Monate an dem VW Bus geschraubt hatte, war es Zeit für einen Stresstest. Von Zürich aus ging es los nach Tarifa (Spanien), an der Mittelmeerküste entlang bis nach Barcelona und schließlich über Frankreich zurück in die Schweiz. Den Stresstest über 5.000 Kilometer hat der E-Syncro mühelos bestanden.

DSC_1698-1024x680

Ganz besonders toll ist auch der Blog (https://e-syncro.potz1000.ch)  in dem Nico Bernold über die Umrüstung Berichtet hat. Mit zahlreichen Fotos, Zeichnungen und Tabellen ist zu sehen wie das Fahrzeug umgerüstet wird. Kaum eine Webseite bietet so viele detaillierte Fotos zum Umbau eines Autos auf Elektroantrieb an.  Man kann regelrecht miterleben wie der  31 Jahre alte T3 zu einem Zukunftsfähigen  Fahrzeug für die nächsten 30 Jahre umgerüstet wurde.

Wir wünschen  weiterhin gute Elektrische Fahrt und alles Gute für die Zukunft.

 

Alles Fotos mit freundlicher Genehmigung von Nico Bernold.

Bernold Mobility Engineering

https://e-syncro.potz1000.ch

PROJEKTPARTNER UND UNTERSTÜTZUNG

Brusa Elektronik AG

Designwerk GmbH

Technikschmitte

Auronik GmbH

Phoenix Contact

Continental

 

Leave a Reply


*